2012 Frühling/Sommer

Weite Ärmel, Bleistiftröcke, ein Mix aus warmen und kalten Farben und viel Weiss

Die Kollektionen von Giorgio Armani, Max Mara und Tomas Meier für Bottega Veneta  bleiben ihrem unverwechselbaren Stil treu. Immer der Klassik verpflichtet, mit einem gewissen Etwas und einer unverwechselbaren Handschrift. Hochwertige Materialien, aussergewöhnliche Schnittführung und einzigartige Farbkombinationen. Eine Investition für den nächsten Lebensabschnitt.

Giorgio Armani

The hat of the season 2012

The hat of the season 2012

Dieses Jahr setzt Armani mit dem „Hut der Saison“ einen oben drauf.  Ein „Must-have „ für jeden, der aussergewöhnliche Accessoires sammelt und diese später der  Tochter vererben kann. Bitte diesen Hut nur mit einem Kostüm und mit hohen  Schuhen kombinieren, damit die Stromlinie Ihres Körpers zur Geltung kommt.

Bottega Veneta

skirt_length_ends_above_the_knee

Skirt length ends above the knee

Farben, wie auf einem orientalischen Bazaar

Farben, wie auf einem orientalischen Bazaar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tomas Maier weiss ebenfalls was er tut. Seine Rocklänge endet oberhalb und nicht unterhalb von Knie. Ob flache oder Absatzschuhe, beides sieht bei dieser Länge gut aus und kleine Frauen wirken damit grösser als mit einem knielangen Rock. Im Gegensatz zu anderen Designern gleichen die Farben einem satten orientalischen Bazar.

 

Max Mara

Max Mara

Combination of warm and cold colours

„Kalte und warme Farben ergänzen sich gut“

Das sogenannte „Color-Blocking“ ist nicht mehr so interessant. Zurück zu den Wurzeln, denn Kombinationen aus warmen und kalten Farben, entsprechen eher dem italienischen Stil. Ein kamelhaarfarbenes Oberteil und eine Hose in Türkis? Was will man mehr? Kommt auch gut mit Zitronengelb, Azurblau und Türkis. Max Mara zeigt. wie es geht!

Raf Simmons für Jil Sander

Diese Hot Pants sind hot

„Diese Hot Pants sind hot“

Pur, elitär, reduziert – auch die aktuelle Kollektion von Raf Simons ist wieder eine tiefe Verbeugung vor dem Jil Sander Look…

Bleistiftrock in weiss. Nur etwas für grosse Frauen

Bleistiftrock in weiss. Nur etwas für grosse Frauen? Nicht unbedingt, aber hier ist es allemal besser, man hat Modelmasse und ist 1 Meter 75 gross.

Moderne Variante der PillboxEine Pillbox ging um die Welt

Ein ungewöhnlicher Hingucker und so ganz und gar nicht Jil Sander, der wunderbares Pilbox-Hut mit Netzschleier. Diese Pilbox hätte auch einer wahren Stilikone wie Jackie O. gefallen.

Was sagt Paris?

Einig zu sein, scheinen sich die Designer über den breiten Ärmelansatz. Im Gegensatz zu den enganliegenden Ärmeln ist die neugewonnene Bewegungsfreiheit bequem und lässt kräftige Arme zierlicher wirken. Von daher nicht schlecht, sofern man es mag mit den 80igern zu experimentieren.

chanel_weiss_kleid

Celine

Bei Celine sind die weiten Ärmel am deutlichsten zu sehen, wenn auch die Silhouette am Körper wieder enganliegend ist. Dafür viel weiss für heisse Sommertage. Schön, aber leider öfters in der Reinigung, als zuhause im Kleiderschrank.

celine_weite_jackeweite, kurze Ärmel

No Comments

    Leave a Reply